Offenbar befinden Sie sich in <country>

Wechseln Sie für weitere Informationen zu Ihrer lokalen TENA Lady Website.

Was sind die Ursachen für Bettnässen und Nykturie?


Bettnässen – oder nächtliche Enuresis – ist ungewollter Harnverlust im Schlaf in einem Alter, in dem eine durchgehende Kontinenz während der Nacht vorausgesetzt werden kann. Nykturie bezeichnet nächtlichen Harndrang – den Drang, nachts häufig zur Blasenentleerung aufzustehen.

Schlafende Frau


Bettnässen und Nykturie bei Erwachsenen

Häufiges Urinieren in der Nacht sowie Bettnässen hat bei Erwachsenen für gewöhnlich andere Ursachen als bei Kindern. Erwähnenswert ist, dass das Bettnässen bei Erwachsenen normalerweise als nächtliche Enuresis bezeichnet wird.
 
Häufiges Urinieren kann bedeuten, dass der Körper aufgrund von Veränderungen bei der Produktion bestimmter Hormone, bei Nierenproblemen, Erkrankungen oder der Einnahme von Medikamenten mehr Urin produziert. Dies kann zu nächtlicher Enuresis führen. Es kann aber auch bedeuten, dass Sie nachts ein- oder mehrere Male aufstehen müssen, um sich zu entleeren. Das nennt man dann Nykturie. Bei älteren Menschen ist es normal, nachts ein- oder zweimal aufzustehen, um zu urinieren.
 
Bei Männern ist eine Nykturie normalerweise auf eine vergrößerte Prostata zurückzuführen. Überaktive Blasenmuskeln oder zugrundeliegende Erkrankungen können jedoch ein häufiges nächtliches Urinieren verursachen, unabhängig von Alter und Geschlecht. Denken Sie daran, dass eine übermäßige Flüssigkeitsaufnahme – insbesondere von koffeinhaltigen Flüssigkeiten – die Häufigkeit des Toilettengangs beeinflussen kann.

TENA ist für Sie da

Um den Grund für nächtliche Enuresis und Nykturie bei Erwachsenen festzustellen, sollten Sie sich an Ihren Arzt wenden. Unabhängig von der Ursache oder der Schwere und Häufigkeit des Bettnässens können wir Ihnen mit unseren Produkten helfen, Ihr Leben so normal wie möglich weiterzuführen.