Offenbar befinden Sie sich in <country>

Wechseln Sie für weitere Informationen zu Ihrer lokalen TENA Lady Website.

Beckenbodenübungen für ein effektives Training gegen eine schwache Blase

Eine Joggerin mit Ohrstöpseln schaut auf ihre Uhr

Ein effektives Training

Wussten Sie, dass nur fünf Minuten Beckenbodengymnastik am Tag die Blasenschwäche erheblich verringern können – oder sie sogar ganz beseitigen? Wenn Sie den Dreh heraus haben, können Sie sie überall und jederzeit machen, und es ist niemals zu spät, damit anzufangen.
 
Beckenbodengymnastik, Schritt für Schritt:
 
  • Beginnen Sie die Übungen damit, sich hinzulegen. Dadurch wird das Anspannen der Muskulatur einfacher. 
  • Spannen Sie zum Erfühlen Ihres Beckenbodens die Muskulatur im Bereich um Ihren After an. Fahren Sie dann mit dem Anspannen der Muskulatur um die Vagina und der Harnröhre fort. Spannen Sie weiter an, als ob Sie etwas in Ihrer Vagina halten würden. Ihre Pobacken und Oberschenkel sollten entspannt sein. Spannen Sie zwei Sekunden lang an und entspannen Sie dann für zwei Sekunden. Wiederholen Sie das, so oft Sie können.
  • Das stärkende Anspannen: Spannen Sie die Beckenbodenmuskulatur so stark an wie Sie können. Halten Sie die Spannung für 5 Sekunden. Danach entspannen Sie 5 Sekunden lang. Wiederholen Sie das 5-10 Mal. 
  • Das ausdauernde Anspannen: Spannen Sie mit halber Kraft so lange wie möglich an, idealerweise bis zu 60 Sekunden. Machen Sie diese Übung jedes Mal, wenn Sie eine Einheit des stärkenden Anspannens beendet haben. 
  • Das schnelle Anspannen: Spannen Sie zwei Sekunden lang so stark an wie Sie können. Dann entspannen Sie für zwei Sekunden. Tun Sie dies 5-10 Mal pro Tag – und jedes Mal, wenn Sie fühlen, dass Sie bald niesen, husten oder lachen müssen. 

Tipps & Tricks

Tipps und Empfehlungen für das tägliche Leben mit Blasenschwäche.

Zwei Frauen mit Fahrrädern sitzen im Gras und entspannen in der Sonne

What are cookies?

Lorem ipsum dolor sit amet lorem ipsum dolor sit amet lorem ipsum dolor sit amet.